RENN - Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Das RENN-Netzwerk wurde 2016 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung im Auftrag der Bundesregierung gegründet. RENN.mitte ist eine von deutschlandweit vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN). RENN.mitte versteht sich als Partner für einen Wandlungsprozess hin zu mehr Nachhaltigkeit. Vor Ort arbeiten wir daran, Nachhaltigkeit sichtbar zu machen sowie Akteure zu vernetzen und zu stärken.

 

Die Thüringer Landesregierung hat erstmals in der Staatskanzlei und allen Ministerien Nachhaltigkeitspläne aufgestellt. Die Nachhaltigkeitspläne der Thüringer Ministerien entsprechen einer to-do-Liste der Landesregierung im jeweiligen Verantwortungsbereich. Dabei geht es um zukunftsfähige Bildung ebenso wie um den Klimaschutz, um den ökologischen Landbau, nachhaltiges Wirtschaften oder um entwicklungspolitische Fragen. Durch die Nennung…

 

Der bundesweite Netzwerk21Kongress ist seit 2007 die zentrale Plattform für Erfahrungsaustausch, Fortbildung, Stärkung und Vernetzung lokaler Nachhaltigkeitsinitiativen in Deutschland. Er ist ein Ort der kritischen Diskussion und Weiterbildung, in dem Akteure mit Ideen und Projekten für eine nachhaltige Kommunalentwicklung zusammengeführt werden. Vom 10.-11. Oktober 2018 wird er erstmals in Sachsen-Anhalt…

 

Wir laden Sie herzlich zur 2. Jahrestagung von RENN.mitte ein, am 18. April 2018 von 9:15 bis 17:00 Uhr Potsdam in den Räumen der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) (direkt am HBF Potsdam)

Unter dem Titel "Gesellschaftliche Transformation und Gerechtigkeit" möchten wir zentrale Herausforderungen mit Ihnen diskutieren und gehen…

 

Am 17. und 18. November 2017 trafen sich auf Einladung der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) rund 150 Nachhaltigkeitspioniere bei den ersten RENNtagen in Berlin. Im Mittelpunkt stand die Frage, was vor Ort gut läuft und was besser werden kann. Die Teilnehmer*innen, darunter viele Preisträger*innen bisheriger Nachhaltigkeitswettbewerbe, tauschten sich aus, um…

 

Breiten Zuspruch fand das Regionalforum Stadt.Land.Regio am 23.November, bei dem gut 50 Teilnehmer*innen vor dem Hintergrund der Agenda 2030 über Kooperationen und die Möglichkeiten einer regionalen Versorgung mit Lebensmitteln diskutierten. Insbesondere zwei Foren zum Ernährungsrat Berlin und der Agrikulturstadt Hannover sowie dem Bundesverband der Regionalbewegung und dem Tag der Regionen…

 

Die Vereinten Nationen haben sich Ende September 2015 auf die 2030-Agenda geeinigt. Sie bildet einen neuen globalen Rahmen für nachhaltige Entwicklung und Armutsbekämpfung.

Aus kommunaler Perspektive sind vor allem folgende Ziele relevant: Städte und Siedlungen sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen; Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für…

 

rne renn standard mitteRENN.mitte ist eine der vier vom Rat für Nachhaltige Entwicklung initiierten "Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien" in Deutschland, die jeweils mehrere Bundesländer umfassen und 2016 ihre Arbeit aufnehmen. Eine Leitstelle beim Rat für Nachhaltige Entwicklung wird die Arbeit der vier Netzstellen begleiten.

Das RENN.mitte-Netzwerk ist eine Kooperation von zivilgesellschaftlichen Netzwerkpartnern aus…

 

Die im Partner­netz­werk RENN.mitte verbundenen Akteure der nachhaltigen Entwicklung aus den Ländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen setzen auf die Stärkung der vorhandenen Strukturen und Netzwerke und wollen aktiv an der Umsetzung der Agenda 2030 mitwirken.

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie wurde kürzlich aktualisiert. Deren Eckpunkte werden von Marlehn Thieme…


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.