Region

 

 

 

Langfristig soll eine regenerative Energieversorgung im Landkreis etabliert werden. Im Projekt wurden verschiedene EE-Modellprojekte umgesetzt. Einen Vorreiter des regionalen Umstellungsprozesses stellt Dardesheim ("Stadt der Erneuerbaren Energien") dar. Besonderheiten: Energiepark Druiberg, Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth, Kombikraftwerk, E-Energy Modellprojekt RegModHarz (Projekt bis 2013) und Elektromobilität-Förderprojekt "Harz.EE-mobility".

Atlas der Energie-Kommunen


 

Das Architektur- und Umwelthaus AUH versteht sich als außerschulischer Lernort für Schulprojekte zum Thema Baukultur, als Lernkosmos für die Kleinsten im Bereich Umwelt, als Ort für Weiterbildungsangebote zum Thema Architektur und Umwelt, als besonderer Freizeitbereich, als überregionaler Ausstellungs- und Diskussionsbereich mit Schwerpunkt Stadtentwicklung, als Informationszentrum und Anschauungsobjekt zum energiesparenden Bauen


 

Das Schülerkochprojekt „Art to Cook“ kocht im Raum Halle/Saale für private und öffentliche Veranstaltungen. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema gesunde und nachhaltige Ernährung, vom eigenen Anbau, zur Weiterverarbeitung, bis zum Verkauf und Werben für das Anliegen des Projekts. Dabei baut „Art to Cook“ auf ein immer weiter wachsendes Netzwerk…


 

Bahnhof17 ist Träger für nachhaltige Projekte. Wir unterhalten im Kleinbahnhof Güsen ein Gründerlabor im ländlichen Raum zur Umsetzung der SDG's durch Unternehmungen. Wir integrieren auslandsdeutsche Kinder mit ihren alleinerziehenden Müttern. Wir sind Impulsgeber und Ideenmanufaktur für nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum. Netzwerkgeld ist bei uns im praktischen Einsatz.


 

Bienengarten – Gartenkultur – Kulturbienen – Bienenkultur – Kulturgarten – Gartenbienen

ein Stück dieser Erde mit:
– vielen Bewohnern (z.Zt. Bienenvölker in DNM, Warré-, Dadant- und Einraumbeuten, viele verschiedene Hummeln, Schmetterlinge, Wespen, Eidechsen…)
– Gästen: Reh, Füchsin, Meisen, Spechte, Menschen groß und klein
– und Möglichkeiten z.B. schon vorhanden: Beete…


 

Bienenweide e.V. ist ein 2016 gegründeter gemeinnütziger Verein aus Magdeburg, der mit seinen mittlerweile knapp 30 Mitgliedern in ländlichen und auch innerstädtischen Gebieten alte Ackerflächen und Brachen in blühende Landschaften umgestaltet. Damit werden das Nahrungsangebot und die Habitate von Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlingen und allen anderen Insekten verbessert.

Bis heute…


 

Zentrum für Ökologie, Natur- und Umweltschutz (ZÖNU)

Unsere beiden Höfe mit dem Schullandheim liegen in der Elbauengemeinde Buch nahe Tangermünde, dem norddeutschen Rothenburg, inmitten von Landschafts- und Naturschutzgebieten, direkt am Internationalen Elbe-Radwanderweg R2.

Wir heißen Schulklassen und Tagesgruppen sowie Erwachsene herzlich willkommen, in entspannender Atmosphäre Natur pur zu


 

In Kooperation mit den Bürgerwerken eG, einem unabhängigen Zusammenschluss von derzeit 92 (2019) Bürgerenergiegenossenschaften mit mehr als 15.000 Mitgliedern, bietet die Helionat eG ein eigenes 100%-Ökostromprodukt an. Ziel ist es, für BürgerInnen aus der Region und Mitgliedern der Helionat eG ein Stromprodukt anzubieten, welches kurzfristig auch mit Strom aus den…


 

Im Rahmen des Bürgerhaushaltes der Stadt Halle (Saale) können sich Hallenserinnen und Hallenser mit eigenen Vorschlägen zur Verwendung öffentlicher Gelder aktiv an den Haushaltsplanungen der Verwaltung beteiligen. Die eigens dafür ins Leben gerufene Beteiligungsplattform www.rechne-mit-halle.de bietet den Nutzerinnen und Nutzern während der Beteiligungsphase die Möglichkeit, neben der Übermittlung von Ideen und…


 

„Bürger werfen ihr Geld in einen gemeinsamen Topf, finanzieren daraus eine Solaranlage und treten als Betreiber dieser Anlage auf.“ Das war der Ansatz der Initiatoren/innen der ersten BürgerInnen-Solaranlage Magdeburgs. 

„Vom Klimawandel ist täglich in der Presse zu lesen, aber die Handlungen fehlen“, kommentiert der Mitinitiator Jörg Dahlke die Motivation…


 

Im genossenschaftlich organisierten Café Verde in Magdeburg wird Nachhaltigkeit sehr umfassend umgesetzt und für die Gäste erfahrbar gemacht. Die Vitopia-Genossenschaft hat die historische Gärtnerei im Herrenkrugpark 2011 von der Stadt Magdeburg gekauft und verzeichnet eine stetig wachsende Zahl von Mitgliedern. Nachhaltigkeit ist hier erlebbar durch ein nachhaltiges Speisenangebot, ein Gebäude…


 

Das erste rein vegane Restaurant in Magdeburg, das auf gesunde Ernährung setzt, verführt mit täglich wechselnder Speisekarte mit warmen Gerichten, Salaten und Kuchen, ausgewähltem Kaffee und leckeren Getränken in BIO-Qualität. Alles hübsch serviert unter lauen Linden für die (all)tägliche Pause.


 

Das Crumme Eck rettet Lebensmittel vor dem Müll und bietet sie gegen eine freiwillige Spende in einem Laden an. Außerdem entstehen im so genannten Mach-Raum Ideen und Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit und im sogenannten Tausch-Flur können Kleidung und Bücher gerettet werden. Das Crumme Eck hat bereits über acht Tonnen…


 

Manchmal ist es dem Engagement und dem Gestaltungswillen weniger Bürger zu verdanken, die den scheinbar zwangsläufigen Niedergang eines Industriedenkmales stoppen und es durch neue Ideen wieder in das innerstädtische Leben integrieren.

Industriedenkmäler sind Zeugnisse einer vergangenen Architektur, oft mit einem direkten Nebeneinander von Arbeit und Leben. Ihre Konstruktionen stehen…


 

In den Müllbergen Deutschlands gärt es. Über drei Millionen Tonnen Methan entstehen hier jedes Jahr - mit einem Energiegehalt von 50 Milliarden Kilowattstunden. Würde das aus organischen Abfällen entstehende Deponiegas genutzt, könnten zwei Atomkraftwerke abgeschaltet und mehrere Großstädte mit Fernwärme beheizt werden.

Und nicht nur das: Methan ist ein…


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.