Slider

 

"Multilokalität - Chance für Erwachsenenbildungsangebote" ist der Titel eines neuen Europa-Partnerschaft-Projektes, in dem das Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V. ab Dezember 2019 mitarbeitet. Den Head hat die SPES Zukunftsakademie aus Österreich. Als weiterer Partner ist das SPOLECZNY INSTYTUT EKOLOGICZNY aus Polen dabei.

Multilokalität ist eine Lebensweise, bei der Menschen ihren…

 

Mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Belarus, Deutschland und den Niederlanden diskutierten am 12./13.März bei einer Konferenz in Minsk über die „Lokalisierung der SDGs im Kontext der Agenda 2030". Eingeladen hatten das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk Dortmund (IBB gGmbH) und die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW, die seit Jahren mit…

 

Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V. hat sich vom 9.-11. April mit Partner-Organisationen aus Polen, Österreich und den Niederlanden getroffen, um sich über innovative Projekte nachhaltiger Landnutzung auszutauschen. Im Rahmen einer Exkursion nach Wien wurden vielfältige Vorzeigeprojekte aus dem Bereich der gemeinschaftlichen Landwirtschaft besichtigt. Im integrierten Workshop diskutierten die Signal-Partner und lokale…

 

Im September 2016 startete das Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V. als koordinierende Organisation mit Partnern aus den Niederlanden, Österreich, Polen und Deutschland ein zweijähriges EU-Projekt mit dem Titel "SIGNAL - Soziale Innovationen gemeinwohlorientierter nachhaltiger Landnutzung". Im Mittelpunkt stehen gemeinwohlorientierte und nachhaltige Ansätze regionalen Wirtschaftens. Es geht um Austausch und eine Vernetzung…

 

Das Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V. war Partner im EU-Projekt "Bleibeperspektiven in Europa": Viele ländliche Regionen in Europa stehen vor denselben Problemen: Arbeitslosigkeit, abnehmende Bevölkerung und Verschlechterung der Infrastruktur. Menschen verlassen die Regionen weil Arbeitsplätze fehlen und die Lebensqualität sinkt, was wiederum den Verlust weiterer Angebote nach sich zieht. Um diesem…

 

Über das EU-Bildungsprogramm Grundtvig unterstützt die Europäische Kommission Bildungs- und Lernangebote in Europa mit dem Ziel, die allgemeine Erwachsenenbildung in Europa voranzubringen. Es ermöglicht die europäische Zusammenarbeit, Begegnungen und den Austausch von Menschen. Die Grundtvig Lernpartnerschaft „Cordera“ startete im August 2012 und läuft bis Juni 2014. Es arbeiten acht…


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.