Schleckweda150

Tour Landwirtschaft und Lebensmittel im Elstertal: Straußen und Ziegen

Erstes Ziel dieser Spurensuche im Elstertal ist der Ziegenhof Schleckweda. Von dort geht es weiter zum Trebnitzer Beeren- und Straußenhof.

Schleckweda250

Tour Landwirtschaft und Lebensmittel im Elstertal: Straußen und Ziegen

Erstes Ziel dieser Spurensuche ist der Ziegenhof Schleckweda im Elstertal. Nach dem Studium der ökologischen Landwirtschaft erwarben Igor und Astrid Blume 2001 den denkmalgeschützten Vierseitenhof und sind dabei, ihn Stück für Stück zu renovieren. Der Hof liegt 15 Kilometer südlich von Zeitz im Burgenlandkreis zwischen dem Elsterradweg und der Weinroute an der Weißen Elster. Zur Landwirtschaft gehören 20 Hektar, die hauptsächlich zur Heuwerbung und als Weide für die 80 köpfige Ziegenherde dienen. Die Ziegen werden von Januar bis November zweimal täglich gemolken. Die Ziegenmilch wird in der hofeigenen Käserei direkt zu 18 verschiedenen Käsesorten verarbeitet. Verkauft wird der Bio-Ziegenkäse vor allem ab Hof. Nach einer Führung über den Hof und Informationen rund um die Ziegenhaltung, erwartet Sie (je nach Vereinbarung) Kaffee und Kuchen im Cafe Capra, Ziegenmilcheis oder Ziegenkäse mit Weinen der örtlichen Winzer.

Drei Kilometer weiter befindet sich der Trebnitzer Beeren- und Straußenhof an der „Weinroute an der Weißen Elster“ und dem Elsterradweg. Bei dieser Betriebsführung stehen große und kleine Straußen, Esel, Schafe und natürlich die Hofhunde im Mittelpunkt, doch wer Fragen zu Alpacas oder zum Beerenobst und seiner Verarbeitung/ Vermarktung hat, ist hier ebenfalls bestens augehoben. Zum Ausklang der Tour können Sie hier Produkte von Strauß und andere regionale Köstlichkeiten probieren.

Die beiden Höfe stellen für Gruppen gerne ein individuelles Programm zusammen, egal ob zu Fuß, mit Fahrrad oder Kremser.

 

 Besuch vor Ort:

 
 Angebot
  1. Hofführung des Ziegenhofes Schleckweda, Besuch des Melkstandes und der Käserei, Kaffee und Kuchen im Cafe Capra
  2. Führung über den Trebnitzer Beeren- und Straußenhof
    Ausklang mit Straußenprodukten
 Jahreszeit
ganzjährig
 Dauer
etwa 5 Stunden
 Teilnehmerzahl
min. 2 - max. 50 Erwachsene
 Preis pro Person
Ziegenhof: Erwachsene 2,- €/Kinder 1,- € (bis 14 J.) für Führung, Verkostung (insgesamt jedoch mindestens 20,- €)
 Sonstiges
Verkostung von Käse- und Straußenprodukten
 Region
Halle-Saale-Unstrut
 Anreise
ab Bahnhof Wetterzeube zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Kremser (etwa 3, 5 km eine Strecke), Organisation eines Bustransportes von verschiedenen Orten auf Anfrage möglich
 Webseite
www.ziegenhof-schleckweda.de
www.straussenhof-fischer.de