das-neue-dorf-3.jpg

Das neue Dorf: Minifarmen sind die neue Alternative zur Stadt

Datum von: Mittwoch, 14. Februar 2018
Datum bis:
Uhrzeit von: 19:00
Uhrzeit bis:
 

Ländliche Regionen können ohne Stadt auskommen, aber eine verdichtete Stadt nicht ohne das Umland" – für Ralf Otterpohl ist das eine Erkenntnis, die ihn dazu gebracht hat, das Leben auf dem Land neu zu erfinden. Mit dem Konzept des „Neuen Dorfes" hat der Professor für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz an der TU Hamburg jetzt ein vielfältig begründetes Plädoyer für eine neue Lebensform vorgelegt, die sowohl für „Stadtflüchtlinge" als auch für sich entleerende und verarmende ländliche Regionen attraktiv ist.

Das Neue Dorf besteht aus zahlreichen „Minifarmen", was bedeutet: Statt einer Familie, die vorher 100 Hektar bewirtschaftete, können jetzt 100 Einzelpersonen, Familien oder WGs Minifarmen mit je ca. einem Hektar betreiben. Am 14.Februar stellt uns Ralf Otterpohl das Neue Dorf vor und begründet, warum es ihn vom Ökorebellen zum Optimisten hat werden lassen.
 
Die Autorenabende bei stratum sind kostenlos, dennoch muss man sich anmelden.

Veranstaltungsort

stratum lounge
Boxhagener Str. 15-16
10245 Berlin

Kontakt

stratum GmbH
Telefon:
Email:
Webseite: https://www.stratum-consult.de/events/
 
iCal-Datei: Als iCal-Datei herunterladen