E-Mail Drucken

 

 

Wir bieten in der offenen Radwerkstatt im Ökozentrum Magdeburg in der Harsdorfer Strasse 49 die Möglichkeit, mit fachkundiger Unterstützung Fahrräder zu reparieren. Außerdem spenden wir verkehrstüchtige Räder, in vier Jahren waren es bislang ca. 1000 Räder. Wir freuen uns außerdem über Spenden von Alträdern, die wir fast immer reparieren können…



E-Mail Drucken

 

 

Das Stendaler Sozialkaufhaus ist das Erste seiner Art in der Altmark. Hier werden Artikel aus zweiter Hand zu sehr günstigen Preisen und in guter Qualität angeboten.



E-Mail Drucken

 

 

Die Kampagne „Aktiv gegen Kinderarbeit“ informiert die Menschen in Deutschland und insbesondere die in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verantwortlich Handelnden über ihren möglichen Beitrag zur Überwindung der menschenverachtenden ausbeuterischen Kinderarbeit.

Über 130 deutsche Städte, Gemeinden, Landkreise und 6 Bundesländer stehen bereits auf der Liste der Kampagne, die die Beschaffung…



E-Mail Drucken

 

 

Seit Juni 2012 wird die gesamte für Halle benötigte Strommenge durch die EVH GmbH und die Stadtwerke atomstromfrei produziert.



E-Mail Drucken

 

 

Um der Verantwortung für nachhaltige (Umwelt-)Bildungsarbeit Rechnung zu tragen, rief die Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt im Jahr 2006 das Projekt "Streuobstwiesen in der Region Magdeburg erhalten und entwickeln" ins Leben.

In diesem Projekt verbindet sich innerstädtische Naturschutzarbeit (Erhalt, Pflege und Entwicklung einer Streuobstwiese in Magdeburg-Sudenburg und Bienengarten) mit…



E-Mail Drucken

 

 

Heide-Aktionäre unterstützen den Naturpark bei seiner Naturparkarbeit, denn sie kostet Geld.

Für bestimmte Natur- und Umweltprojekte zum Erhalt des Naturraums Dübener Heide gibt es Fördermittel. Doch dafür sind meist Eigenmittel notwendig, über die der Verein Dübener Heide e.V. als Träger des Naturparks nicht in unendlicher Höhe verfügt. Deshalb lässt



E-Mail Drucken

 

 

Carsharing kostet nicht die Welt - Es war im Jahre 1993: Zehn Leute entschlossen sich, einen Skoda Favorit gemeinsam zu nutzen. Aus ökologischen und ökonomischen Gründen.

Wer fahren wollte, hinterließ seine Reservierung einfach auf einem Anrufbeantworter. Der Fahrzeugschlüssel war in einem Rohrtresor hinterlegt. Das war die Geburtsstunde von Carsharing…



E-Mail Drucken

 

 

Die beste Form der Ressourcenschonung ist die Abfallvermeidung, denn alles, was weiterhin genutzt wird, muss erst gar nicht entsorgt werden.

Im Rahmen der heutigen Konsumgewohnheiten wird Vieles neu gekauft und Altes entweder noch verkauft oder aber gleich weggeworfen. Welche Ausmaße diese Angewohnheit angenommen hat, kann man sich in manchen…



E-Mail Drucken

 

 

DenkMal und Leben e.V. hat sich das Ziel gesetzt, historische Baudenkmäler zu erhalten, behutsam zu sanieren und durch eine denkmalgerechte Nutzung den Erhalt zum Wohle der Allgemeinheit zu sichern.

Das erste Bau-Projekt widmete sich in Havelberg der ehemaligen Domkurie in der Domherrnstrasse 8. Dieses Fachwerkhaus von 1723 war schwer…